Das Unternehmen wurde ursprünglich 1965 von Josef Schwendemann als Ein-Mann-Firma in der heimischen Garage in Sulz bei Lahr gegründet.
Bereits in den Anfangsjahren wurden auf präzisen Maschinen unter anderem Spritzgusswerkzeuge hergestellt. 1981 wurde eine CNC-Fräsmaschine angeschafft, eine der ersten in der gesamten Region. Damit waren wir „Schwendemänner“ unserer Zeit weit voraus.
1986 hat Achim Schwendemann die Firma von seinem Vater übernommen. In diesem Zuge wurde der Firmensitz von Sulz in einen Neubau nach Schmieheim verlegt.
Die Firma ist nach und nach gewachsen, sodass 1999 ein zweites Firmengebäude angebaut wurde.
2021 hat Jonas Schwendemann die Firma wiederum von seinem Vater Achim übernommen, somit ist die Firma nun schon in dritter Familiengeneration.
Heute sind am Firmensitz in Schmieheim 17 Mitarbeiter auf ca. 600m² Produktionsfläche und 200m² Bürofläche beschäftigt.

Wir legen großen Wert auf langfristig zufriedene Kunden, diese kommen vorwiegend aus der Region. Hier können wir unsere Trümpfe Qualität, Flexibilität und Liefertreue voll zur Geltung bringen.

Nachfolgend ein paar Highlights unserer Historie:

  • Flachschleifmaschine von Elb-Juwel
  • Startlocherodiermaschine von Huber
  • Fräsmaschine von Hermle
  • Laserschweißanlage von Trumpf
  • HSC-Fräsmaschine von Röders
  • Drahterodiermaschine von Agie
  • Senkerodiermaschine von Zimmer+Kreim mit Paletten- und Elektrodenwechsler
  • 3D-Drucker von Mojo für verschiedenfarbige Teile aus ABS
  • Flachschleifmaschine von Okamoto
  • 5-Achs Fräsmaschine von Hermle (C 400 Basic)
  • Messmikroskop von Sartorius
  • Senkerodiermaschine von Zimmer+Kreim
  • Flachschleifmaschine von Okamoto
  • zweite 5-Achs Fräsmaschine von Hermle (C 400)
  • Einführung eines neuen ERP-Systems
  • Installation einer 95kWp-Photovoltaikanlage auf den Firmendächern
  • neue Druckluftstation mit 2 Kompressoren, Kältetrockner, Druckhaltesystem und neuem Druckluftbehälter
  • neue Drahterodiermaschine von Fanuc
  • neue Fertigungsmöglichkeit: Anlage zur Laserbeschriftung / Lasergravur von Tykma
  • Austausch der Ölheizung durch moderne Wärmepumpen
  • damit im Sommer auch die Möglichkeit, die komplette Fertigung zu kühlen
Firmengebäude